Einrichten der mobilen Applikation

Die Installation der mobilen Zeiterfassungsapplikation setzt die  Erstellung der Webapplikation voraus. Führen Sie diesen Installationsprozess bitte noch durch, falls Sie das noch nicht erledigt haben. 

Die mobile Applikation ist mit Android entwickelt worden. Sie können die Applikation über den Google Play Store auf Ihr Smartphone laden.

Jetzt bei Google Play

Sobald der Download abgeschlossen ist, können Sie mit der Konfiguration beginnen. Wenn Sie die Applikation zum ersten Mal starten, müssen Sie auf neueren Android Versionen zulassen, dass die Applikation auf die Kamera und das Telefon zugreifen kann. Die Kameraberechtigung wird für den QR-Scan, die Telefonberechtigung für das Login verwendet. Ohne diese Berechtigungen funktioniert die Applikation nicht.

Beim ersten Start erscheinen mehrere Registrierungsdialoge.

Geben Sie beim Ersten den Namen an, den Sie bei der Erstellung Ihrer Webapplikation gewählt haben. Falls derselbe Dialog wiederholt auftreten sollte, dann vergewissern Sie sich über die Übersicht (in der Navigation oben unter "Applikation" ), ob die Applikation erreichbar ist. Melden Sie sich bitte beim Support, falls das nicht der Fall sein sollte. Nach erfolgreicher Kopplung zwischen mobiler und Webapplikation können Sie den entsprechenden Betrieb zuweisen. Hierfür brauchen Sie das Passwort, das Sie in der Webapplikation für diesen Betrieb eingegeben haben.

Sobald die Registrierungen abgeschlossen sind, können Sie über den Kamerabutton, der sich unten am Bildschirmrand befindet, in den Scanmodus gelangen. Jetzt können Sie sich in der Webapplikation einloggen und unter den Nutzerinformationen der Startseite Ihren eigenen QR-Code, der automatisch durch das System generiert wurde, scannen. Es ist Ihnen überlassen, in welcher Form Sie die bereitgestellten QR-Codes Ihren Arbeitnehmenden übergeben. Sie können diese auf Papier oder auch auf eigene Visitenkärtchen drucken.

Im nächsten Abschnitt werden die Nutzung und die Möglichkeiten der Android Applikation genauer beschrieben.



forward  Zeiterfassung durch mobile App